« zurück zur Übersicht

KATAG-Cheftagung 2017: High heels und schrille Socken

Seit einigen Jahren berichte ich im Auftrag der KATAG, Europas größtem Einkaufsverbund für den mittelständischen Modehandel, über die jährlich stattfindende Cheftagung. Ein echtes Highlight, zu dem jedes Jahr hochkarätige Redner aus Politik, Forschung und Wirtschaft geladen sind. In erster Linie dreht es sich bei den Vorträgen um die Zukunft des Modefachhandels. Dieser steht bereits seit einigen Jahren vor großen Herausforderungen hinsichltich der Entwicklungen im Onlinegeschäft und der zunehmenden Digitaliserung. Auch in diesem Jahr war ich wieder dabei. Dabei sah ich den früheren Bundeskanzler Gerhard Schröder mal aus der Nähe, traf die TV-Moderatorin und Lifestyle-Bloggerin Tamara Gräfin von Nahyhauß gleich zweimal auf dem Klo – bevor sie dann auf der Bühne stand und ich wusste, wer sie war; verfolgte erstaunt die schnellen und klugen Worte  des Phlipp Riederle, eines 22-jährigen New-Media-Strategen der klar auf den Punkt brachte, dass es Deutschland an Medienkompetenz mangelt.

 

IMG_4251

Das Tennis braucht schrille Socken

Außerhalb der Bühne lockte mich nicht nur das Buffet, sondern ein Promotion-Stand mit schrill-gemusterten Burlington-Socken inklusive ebenso greller Postkartenmotive. I remembered. Vor einigen Jahren war ich bereits auf der Suche nach einem Sockenhersteller, der bereit ist, bunte und gemusterte Tennissocken zu produzieren. Keine Chance. Jedenfalls nicht in Deutschland. Jetzt sehe ich diese Socken und denke wieder: Solche Socken fürs Tennis. Ich bin davon überzeugt, das wäre der Knaller für die „Jungen Wilden“ der Tenniszene. Immerhin, wo jetzt mit Bibi Badu schon recht gewagte Outfits auf den Platz gebracht werden … Hat jemand eine Idee, wie und wo ich diese Idee umsetzen könnte? Dann ruf mich an oder schreib mir!